Normalitätsprinzip – den Tag erleben

Normalitätsprinzip

Normalitätsprinzip - den Tag erleben

Die Zahl desorientierter alter Menschen nimmt mit steigender Lebenserwartung ständig zu. Mit individuellen Tagesabläufen und familienähnlichen Strukturen ist es auch in Tagespflegen möglich ein Zuhause zu schaffen, in welchem sich die Gäste und die MitarbeiterInnen wohlfühlen. Prof. Erwin Böhm, Begründer des Psychobiografischen Pflegemodells, hat einen ganzheitlichen Ansatz für die Pflege und Betreuung dieser Zielgruppe geschaffen. Sein Modell fördert ein vertieftes Betreuungsständnis durch die intensive Auseinandersetzung mit der Biografie der Tagesgäste.

In diesem Seminar sollen Mitarbeiter aus Tagespflegen Ideen entwickeln, wie der lebendige und sinnvolle Alltag für die Tagesgäste und ein befriedigender Arbeitsalltag für die MitarbeiterInnen gestaltet werden kann. Sie sollen Tools an die Hand bekommen mit denen es gelingt den Tag zu optimieren. Das Normalitätsprinzip ist hierbei ausschlaggebend.

Seminarinhalte

  • Biographie & Tagespflege

  • Tagesgenaue Planung

  • Normalitätsprinzip

  • Interpretation einfacher Psychobiografien

  • Das thymopsychische Normalitätsprinzip

  • Lösungsorientierte Haltung

Hinweis für Betreuungskräfte:

Die Fortbildung entspricht der Betreuungskräfte-Richtlinie § 53c SGB XI, wonach für Betreuungskräfte regelmäßige Fortbildungen vorgesehen sind. (Dieses Seminar ist anrechenbar mit 8 UE).

Termin: 24. Nov. 2020
Uhrzeit: 09.00 - 16.00 Uhr

Teilnehmer:

  • Pflegefachkräfte
  • Pflegehilfskräfte
  • Betreuungskräfte

Kosten: 119,00 €

Beginn

09:00

24.11.2020

Endzeit

16:00

24.11.2020

Adresse

97720 Nüdlingen, Schenkgasse 12

Dozenten / Team

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Institut Fernblick hat 4,89 von 5 Sternen | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com