Leitung einer Station, Pflegegruppe (DKG)

Stationsleitung

Inhalte

Basismodule (BM)

BM I: 116 Std. Pflegewissenschaft & Pflegeforschung

BM II: 84 Std. Kommunikation und Anleitung

Fachmodule (FM)

FM I: 120 Std. Führungsrolle und -aufgaben

FM II:140 Std. Kommunikation und Anleitung

FM III: 80 Std. Gesundheitswissenschaft u. Prävention

FM IV: 80 Std. Prozesssteuerung u. wirtschaftlichen Handeln

FM V:100 Std. Recht u. Organisation der Personalführung

Insgesamt 720 UE incl. 80 Std. Praktikum

Kosten: 3.350,00 €

Beginn

20. September 2018 - 8:45

Ende

11. Oktober 2019 - 16:30

Adresse

Institut Fernblick 97720 Nüdlingen, Schenkgasse 12   Karte anzeigen

Weiterbildung zur pflegerischen Leitung einer Station/Einheit (DKG) im Krankenhaus/Rehabilitation

Ziel der berufsbegleitenden Weiterbildung

nach ist es, Führungskompetenzen zu fördern und die Teilnehmer/innen zu befähigen, die Leitung einer Station kompetent auszufüllen.

Die Weiterbildung zur pflegerischen Leitung einer Station oder anderen pflegerischen Einheiten hat sich in den letzten Jahren als praxisnahe, kompakte und anwendungsorientierte Weiterbildung etabliert.

Die Teilnehmer/Innen der Weiterbildung erschließen sich in 720 Std.(incl. Praktikum) das komplexe Handlungsfeld einer pflegerischen Bereichs- oder Stationsleitung. Sie erwerben die zur Erfüllung ihrer vielschichtigen Aufgaben erforderlichen Handlungskompetenzen. Insbesondere umfasst dies das Managementwissen aus den Bereichen Kommunikation, Recht, Qualitätsmanagement,  Führung, Organisation, Personalmanagement und Betriebswirtschaft. Zusätzlich vermitteln wir Ihnen neue Erkenntnisse aus der Pflegewissenschaft. Während der Ausbildung bearbeiten Sie ein Projekt im Auftrag Ihrer Pflegedienstleitung. Im Kurs lernen Sie das dazu notwendige Handwerkszeug wie Moderieren und Präsentieren.

Um für Sie als Teilnehmer/-in unser Weiterbbildungsangebot noch flexibler zu gestalten, bieten wir unsere DKG-anerkannten Weiterbildungen in einer modularer Form an. Drei Tage theoretischer Unterricht alle 2 Wochen, so dass während der Unterrichtseinheiten Zeit zum erproben der Lerninhalte gegeben ist

Unsere Weiterbildung ist eine didaktisch stimmige Abfolge aus inhaltlicher Erarbeitung von Lehrinhalten in Präsenzphasen, Selbstlernphasen, Projektarbeit und Reflexion.

Die Weiterbildung qualifiziert für die Übernahme folgender Führungspositionen:

  • Leitung einer Station/Einheit (DKG – Deutsche Krankenhausgesellschaft)
  • Leitung eines ambulanten Pflegedienstes
  • Leitung einer Tagespflege
  • Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI stat. Pflegeeinrichtungen

Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
  • Abschlusszeugnis
  • Zeugnis des Arbeitgebers ( 2 Jahre Berufserfahrung)

Mitarbeiter/Innen mit Ausbildung in der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege (bzw. Krankenpflege), Gesundheits- und –Kinderkrankenpflege (bzw. Kinder- Krankenpflege) und 2 Jahren Berufserfahrung innerhalb der letzten fünf Jahre.

Auf Antrag können erfolgreich absolvierte Module oder vergleichbare Qualifikationen auf den Lehrgang angerechnet werden.

Wir beraten Sie gerne!

Lehrgangsdauer ca. 12 Monate. Umfang insgesamt 720 Unterrichtseinheiten (UE)  in Form von mehrtägigen Präsenzblöcken( ca. 2 x 3 Tage pro Monat) incl. Fernstudienzeiten (DKG Richtlinie) . Hinzu kommen Aufwände für Prüfungen und eine Projektphase am Arbeitsplatz.

Weiterbildungsziele:

In der Weiterbildung

  • erwerben Sie qualifizierte Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Leitung einer Station oder Einheit
  • lernen Sie, Mitarbeiter zu führen und zu leiten, angenehme Arbeitsbedingungen und eine optimale Arbeitsorganisation im eigenen Bereich zu schaffen

weiterhin hat die Weiterbildung das Ziel, Handlungskompetenz in folgenden Bereichen zu vermitteln:

  • Fachkompetenz: Die Teilnehmenden erwerben fachliches Wissen auf dem aktuellsten Stand des Krankenhausmanagements.
  • Methodenkompetenz: Die Teilnehmenden werden darauf vorbereitet, erworbenes Wissen in ihrer beruflichen Praxis situationsadäquat einzusetzen
  • Soziale Kompetenz: Die Teilnehmenden werden darauf vorbereitet, auf ihren Stationen fördernde Rahmenbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Patientinnen und Patienten zu schaffen.
  • Persönlichkeitskompetenz: Die Teilnehmenden reflektieren eigene Einstellungen und Werthaltungen, um Leitungsanforderungen zu bewältigen.
  • Systemisch-ökologische Kompetenz: Die Teilnehmenden erkennen Zusammenhänge und Interdependenzen zwischen Leitungstätigkeiten und gesellschaftlichen, ökonomischen, ökologischen und politischen Einflussfaktoren

Basismodule (BM)

BM I: 116 USTd.

  • Ethisch denken und handeln
  • Theoriegeleitet pflegen
  • Modelle von Gesundheit und Krankheit in die Pflege einbeziehen
  • Ökonomisch handeln im Gesundheitswesen

BM II; 84 UE

  • Lernen
  • Anleitungsprozesse planen und gestalten
  • QM – Arbeitsabläufe in komplexen Situationen gestalten

In Projekten arbeiten

Fachmodule (FM)

FM I: 120 Ustd

  • Die Rolle als Leitung einnehmen und rechtskonform agieren
  • Als Führungsperson kommunizieren
  • Führen und in Konfliktsituationen lösungsorientiert handeln

FM II: 140 UStd.

  • Betriebswirtschaftlich denken
  • Betriebswirtschaftlich handeln
  • Qualitätsmanagementsysteme kennen
  • Qualitätsmanagementsysteme in der Leitungsfunktion umsetzen

FM III:  80 Ustd.

  • Personalbedarf kennen und den Personaleinsatz planen
  • Personalausfallfaktoren bei der Planung von Gegenmaß- nahmen berücksichtigen

FM IV: 80 UStd.

  • Ziele der Personalentwicklung bestimmen
  • Maßnahmen der Personalentwicklung planen und evaluieren

FM V: 100 Std.

  • Projekte planen
  • Projekte gestalten
  • Projekte evaluieren und präsentieren

Während der Weiterbildung schriftliche Lernzielkontrollen zu den Modulen.

Das Kolloquium setzt sich aus einem Projekt am Arbeitsplatz, einem schriftlichen Projektbericht und einer Projektpräsentation zusammen. Die Weiterbildung qualifiziert bei erfolgreicher Teilnahme für die Übernahme folgender Führungspositionen:

  • Leitung einer Station oder Einheit

weiterhin:

  • Leitung eines ambulanten Pflegedienstes
  • Leitung einer Tagespflegeeinrichtung
  • Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI

Die Teilnehmer erhalten eine Urkunde (staatlich) und ein Zertifikat über die Inhalte und den Umfang der absolvierten Module.

Termine:
2018:

13. – 14.09. 2018
24. – 26.09. 2018
10. – 12.10. 2018
22. – 24.10. 2018
07. – 09.11. 2018
19. – 21.11. 2018
28. – 30.11. 2018
10. – 12.12. 2018
19. – 21.12. 2018

2019:
10. – 11.01.2019
14. – 16.01.2019
30. – 01.02.2019
11. – 13.02.2019
25. – 27.02.2019
13. – 15.03.2019
25. – 27.03.2019
10. – 12.04.2019
29. – 30.04.2019
08. – 10.05.2019
20. – 22.05.2019
05. – 07.06.2019
17. – 19.06.2019
03. – 05.07.2019
15. – 17.07.2019
29. – 31.07.2019
18. – 20.09.2019
30. – 02.10.2019
09. – 11.10.2019

Erfahrungen & Bewertungen zu Institut Fernblick anzeigen

Mehr Details

Telefon

(0971) 13 37 13 43

E-Mail

buero@institut-fernblick.de

Anmeldung

Anmeldung
TOP
UA-52394338-1